Herzlich willkommen!

Ich freue mich, dass Du den Weg hierher gefunden hast! Auf dieser Homepage wirst Du immer wieder mal neue Nachrichten zu meinen Romanen finden.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern! 

Livia Pipes


Neuerscheinung

Winterzorn - Der fünfte Teil der Kati Lindberg-Reihe

Winterzorn

Der fünfte Kati Lindberg Roman ist im Dezember 2019 erschienen!

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Eure Livia

 

PS: Es würde mir unendlich viel bedeuten, wenn Ihr nach dem Lesen eine Rezension schreibt. Vielen, vielen Dank!

 

Der Klappentext:

Überlege Dir genau, welches Päckchen Du öffnest. Du weißt nie, was sich darin befindet!

Warum? Warum haben sie dir dieses Leid zugefügt? Warum haben sie jahrzehntelang deine Seele gequält? Hätten wir eine Chance gehabt, wenn wir mehr Zeit gehabt hätten? Hätte ich dich retten können? Vielleicht nicht. Aber rächen kann ich dich.

An einem verschneiten Winterabend werden Kati Lindberg und ihre Kollegen zu dem Bungalow der Immobilienmaklerin Marie von Beesten gerufen. Sie ist nicht aufzufinden, doch in der Küche finden sie eine weiße Schachtel und der blutige Inhalt schockiert. In der Box befindet sich eine abgehackte Hand und darin liegt eine mysteriöse Schneekugel, die ihnen Rätsel aufgibt.
Ein Tag später steht fest: Die Hand gehört zu einer vermissten Frau, die seit dem Nikolaustag vor einem Jahr verschwunden ist. Es ist derselbe Tag an dem auch Marie von Beestens Ehemann Tibor bei einem Autounfall verbrannte … Die Ereignisse eskalieren, doch Marie von Beesten bleibt verschwunden. 
Kati muss sich wieder einmal ungeahnten Herausforderungen stellen, um sich dem skrupellosen Täter zu nähern. Doch die Zeit rennt ihr davon …

Ohne eine Atempause entführt Sie Livia Pipes‘ neuer Thriller in eine Welt, in der der Gedanke an Rache, alles andere in den Hintergrund rücken lässt.

 

Video zum vierten Teil der Kati Lindberg-Reihe: Tränentöchter

Music from https://filmmusic.io
"Classic Horror 1" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)
License: CC BY (
http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)

Das Video wurde mit FILMIGO erstellt.